Mittwoch, 18. Januar 2017

Ginger in der flared Variante am MMMittwoch

Letztes Wochenende war die vierte Bielefelder AnNäherung, es war wieder einmal sehr schön, unsere Stadt hat sich auch von der schönsten (Wetter)Seite gezeigt.
Das lange nähen, nicht zuletzt von ca 3,5 lfm schwarzes Futter von Hand an den Saum nähen, war jedoch auch anstrengend, meine Augen brannten so sehr vor dem Bildschirm, dass ich mir Montag spontan einen halben Tag Urlaub genommen habe.

Was mit der unerwarteten freien Zeit bloß anfangen? Na klar, schnell eine Jeans zuschneiden und ....NÄHEN....
Herausgekommen ist wieder eine Ginger, jedoch mit ausgestelltem Bein. Diese Schnittvariante hat closet case files nachträglich noch erstellt ( wohl weil die Birkin flares so beliebt ist)

Hier ist das Ergebnis, gestern im Büro getragen:








Leider hatte ich nicht mehr genug Stretchjeans, und musste eine nicht elastische Hose nähen.

Da mir die Ginger immer zu hoch oder zu niedrig im Bund ist ( Varianten A und B sind bei mir beide nicht ideal) habe ich eine Zwischenhöhe erstellt, in dem ich 3 cm weggefaltet habe.
Die Beine sind sind wirklich deutlich ausgestellt, ich habe unten noch 5cm weggenommen, das schwächt es etwas ab.
Die Bluse kennt ihr vielleicht schon.

Auch wenn mir eine bequeme Stretchjeans lieber wäre, i like it!

Jetzt auf zum Me Made Mittwoch, der heute von der Luise eröffnet wird.

Sonntag, 15. Januar 2017

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank

Das kommt mir ja wie gerufen, ich kann meine Nachforschungen zu einem neuen Designer Sew Along in andere Bloghände geben, Yvonne und Monika starten eine neue Jahresaktion.
Designer frei nach Wahl, da kommen bestimmt viele tolle Anregeungen zusammen.

Ich habe ja den Prada Sew Along noch nicht abgearbeitet,
passend zu meiner neuen Brille brauche ( mindestens)ich noch eine Miu Miu Bluse.

So soll sie werden:
Miu Miu Spring 2016 Quelle Pinterest

Quelle Pinterest
Es sollte möglich sein einen schlichten Blusenschnitt mit einen Volant zu versehen. Bei RdC gibt es so einen ähnlichen Schnitt. Aber ich versuche mal in bewährter Manier Burda dahin zu quälen.
Danke Yvonne und Monika, ihr rennt offene Kleiderschranktüren ein...

Donnerstag, 12. Januar 2017

Tierisches Blüschen



Bluse und Rock gehen ja eigentlich immer.
Der leicht geänderte Burdablusenschnitt gefällt mit ganz gut, der Stoff war beim Weihnachtskleid übrig. Ich greife immer automatisch zu diesen Halbtellerröcken, wenn ich mir schnell etwas bequemes anziehen möchte.Davon sollte es in jeder Farbe welche geben....




Mittwoch, 11. Januar 2017

Lieblingsteil 2016

Heute geht es mit dem MMM weiter, das persönlich Lieblingsteil des letzten Nähjahres wird heute gekürt.
Ich musste da gar nicht lange überlegen, ganz klar stand 2016 bei mir eines im Focus: die Latzhose.
Im Juni gab es hier sogar einen Mini Latzhosen Sew Along.

Getestet habe ich drei Latzhosenschnitte.
Ganz klares Lieblinsstück ist die TURIA DUNGAREES von Pauline Alice.

Unverändert ist der Schnitt hier aus dunklem Denim genäht:



Der Held meines Campingurlaubs war diese Hose aus dünnerem Stretchjeans,
die Beine sind hier flared, cropped ( um nicht zu sagen ausgestellt und kurz)


 Ebenfalls flared ist dieses Modell aus schwarzer Schlange.


Die Beinweite reduziert habe ich bei der Hose aus blauer Schlangebaumwolle.




Liebe Pauline Alice, vielen Dank.

Besondere Liebligsstücke können auf dem MMM Blog bewundert werden.

Freitag, 6. Januar 2017

Alleskönner Helmi

Ein schönes Neues Jahr wünsche ich euch allen noch.

Es ist ruhig geworden hier im Blog, ich habe aber fleissig genäht.
Meine Begeisterung für den Named Schnitt Helmi hält an, heute habe ich ( bei minus 8 Grad, brrrr) meine karierte Variante des Kleides an.






Ich fühle mich ganz grossartig in diesem Schnitt, auch wenn es nur nach einem längerem Herrenoberhemd aussieht. Es folgen noch weitere, ich teste mal verschiedene Stoffarten durch und berichte dann.