Sonntag, 8. September 2013

KSA_ the plan_

Jetzt ist es endlich soweit. Der Kostüm Sew Along startet. Aber habe ich einen Plan? Nach intensiver Schnitt Suche ( alle, wirklich alle Burda-Hefte, dann noch die uralten Patrones-Hefte)habe ich so einige in Frage kommenden Kostümchen gefunden. Natürlich schwebt auch in meinen Träumen  Lena Hoschek durch Nähzimmer. Also, es wird jetzt der Janker 122 aus Burda 09/2011, weil mir die Keulenärmel und Blasebalgtaschen so gut gefallen.(die Worte sind doch schon super,oder?)


Für Untenrum fänd ich einen Tellerrock super ( Burda 09/2011 121)nicht ganz so wild verziert, und gerne als ganzer Kreis. Nur geht das nicht aus einem Stoff, der Jackenstoff muß fest und formstabil sein, ein Tellerrock soll ja locker flockig fallen.
 Stoff A: anthrazitfarbene Wolle, Reststück 1.95m würde genau für die Jacke reichen.
 Vlieseline in 3 Stärken hab ich auch schon.
 Fütter ist gekauft!
Oder eben Stoff B, Wolle in mittelgrau, etwas dünner als Stoff A, 3,0m. Würde also für Jacke und einen Rock reiche. Die Rockalternative wäre dann etwas sportlicher Nr130 aus Burda 08/2013.?!?!?! Hilfe bitte.

Den Stoff habe ich heute unter Mühen in Osnabrück auf den Stoffmarkt erstanden. Zwei Stunden Autofahrt und dann strömender Regen, ich war  klitschnaß.
 Diese nassen Füße haben dann aber das:
nach Hause getragen. Es hat sich gelohnt!

Kommentare:

  1. teller bitte, ein halber teller reicht schon. und anschließend bitte den schnitt des blazers zu mir !

    lg, susa

    AntwortenLöschen
  2. stimmt.der schnitt ist auch toll !ich bin gespannt !

    liebe grüße
    stella

    AntwortenLöschen
  3. Zum Janker auf alle Fälle ein Tellerrock!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Schnitt!!! und dazu unbedingt den Tellerrock, finde ich. Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin auch für einen Tellerrock, wenn auch vielleicht nicht ganz so lang.
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  6. Ich fände ebenfalls den Tellerrock superpassend! Und bin sehr gespannt auf das Jäckchen dazu, das sieht ja vielversprechend aus!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen