Mittwoch, 25. September 2013

Me Made Mittwoch #19

Ein Kostüm in dem ich mich wohl fühle, nicht wie die bavarische KSA Geschichte.
Der Schnitt ist ein Burdaschnitt für Jacke oder Mantel, hier ist die Schulterpartie interessant,für alle die eingesetzte Ärmel Leid sind hier eine Variante mit Falten. Damit diese schön aufspringen habe ich Schulterpolster mit runder Schulterpartie eingesetzt.



 Der Rock ist aus einem Burda 08/13, eher sportlich in Wickeloptik, leider war ich zu faul die Rückseitigen Paspeltaschen zu nähen, hier ist nur ein Fake, dass wird beim nächsten hoffentlich anders. Das Folgemodell ist schon zugeschnitten und hängt in der Warteschleife.


Jerseykleider und Herbstgarderobe gibt es hier.

Kommentare:

  1. Meine Hochachtung vor diese Schneiderleistung. Ist ja die hohe Schule.

    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Faszinierende Ärmellösung u d überhaupt ein sehr schönes Ensemble. Ich habe eine Schwäche für Kostüme, die auf den ersten Blick nach Uniform (Farbe/Silhouette) aussehen und es auf den zweiten Blick (Schnittdetails) doch nicht sind.

    AntwortenLöschen
  3. Vor allem den Jackenschnitt finde ich großartig! Ein schönes Ensemble!

    AntwortenLöschen
  4. Vor allem den Jackenschnitt finde ich großartig! Ein schönes Ensemble!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schönes Kostüm, klassisch aber trotzdem ganz besonders! Beide Schnitte sind toll, vor allem die interessanten Details.

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  6. Die Jacke sieht super aus! Das ganze Ensemble ist toll! Wo kommt denn der Jackenschnitt her? Burda. Aber sonst gibt es keine Infos dazu von Dir. Entschädigt für den Ärger mit dem KSA? Vermutlich nicht - Stoff und Zeit verschendet. Hast Du eine Ärmellösung gefunden?
    Viele Grüße, Nina

    AntwortenLöschen