Montag, 7. Oktober 2013

Getaggt_10 Fragen von Ilsebyl



Ilsebyl hat mir 10 fragen gestellt. Meine Frage war: was ist den getaggt; taggen; warum; tut das weh; was habe ich falschgemacht?
Es scheint sich hierbei jedoch um so eine Art moderne Kettenbrief zu handeln, bei dem es am Ende keinen irrwitzigen Gewinn, sondern Informationen gibt. Finde ich gut:

1. Was war der Auslöser einen eigenen Blog zu schreiben?
-Ich wollte schon lange eine Homepage für meinen Dawandashop einrichten (lassen!).Den Shop gibt es nicht mehr, dafür aber meinen Blog, den konnte ich ohne Hilfe an einem Urlaubsabend erstellen; Der Auslöser waren  Blogs mit DIY- Anleitungen, auf denen ich zufällig gelandet bin!  
2. Wie sieht deine Näh/ Strick- Ecke oder gar Zimmer aus? (Foto)

So sieht es da aus:-)
3. Was liegt gerade auf deinen Nähtisch bzw. in deinem Strickkorb?
-Millitäry Jacke und Rock in Wickeloptik aus grauem Wollstoff, braune Marlene-Hose, Kniestrümpfe in grünmelliert.
4. Machst du bei Knit/ Sew- Alongs mit? Warum?
-Ja und Ja! Der Kostün Sew Along und das Heidi- reloaded-Stricken sind meine ersten-Alongs.Ich finde es spannend zu sehen wie andere an ihre Selbermach-Projekte herangehen.
 Aber ich glaube in Wirklichkeit wollen wir doch alle nur gelobt werden :-)
5. Wie stark inspirieren dich Arbeiten aus anderen Blogs?
- Zeitlich bin ich recht eingebunden und finde ich es toll so auf Schnittmuste /Designer etc aufmerksam zu werden. 
6. Bist du eine Perfektionistin?
-NEIN ( Ich habe nur einen hohen Anspruch an mich selber)
7. Wenn du eine Idee hast musst du sie sofort umsetzen oder bereitest du dich vor mit ausführlicher Schnittmustersuche, Stoffauswahl und Farbenwahl bist du dir 100% sicher bist das es das perfekte selbstgenähtes oder gestricktes Teil wird?
-Leider muss bei mir immer alles sofort passieren! 
8. Schon missgeglückte Teile hergestellt, wie gehst du damit um?
-A:Kurz ärgern, lange verbannen, hervorholen und gar nicht sooo schlecht finden
-B: sofort entsorgen (B tritt häufiger ein als A)
9. Arbeitest du an mehreren Projekten gleichzeitig, oder lieber eins nach dem anderen?
-Eigentlich versuche ich immer schnell mit einem Teil fertig zu werden, aber häufiger schiebe ich auch dringende Shirts und Röcke dazwischen.Ich liebe es ein fertiges Produkt in Händen zu halten.
10. Findest du dass das selberherstellen von Kleidungstücken deine Sicht auf Mode und dein Kaufverhalten verändert hat?
-Da ich schon immer genäht habe ( mit langen Pausen in denen ich sehr sehr gerne geshoppt habe) stehe ich den Kaufklamotten grundsätzlich etwas anders gegenüber. Ich habe ewig nichts mehr beim Schweden gekauft;   
So liebe Ilsebyl, ich hoffe du bist mit dem Interview zufrieden.
Jetzt ist es an mir drei Bloggerinnen zu taggen:-)

1 Kommentar: