Sonntag, 15. März 2015

FJKA 2.Zwischenstand und FUSSA Inspiration

Heute ist ein dreifacheventsonntag. In der Früh bin ich nach Hannover zur CeBIT gefahren, um einen Messestand an meinen treuesten Kunden zu Übergeben. Das lief, nach diversen Unglaublichkeit im Vorfeld, ganz geschmeidig ( ich hatte lediglich Schlüssel und Geld zu Hause und mein Telefon im Auto vergessen) Stand also gefühlt nackt auf der Messe. Jetzt sitze ich aber gemütlich auf dem Sofa kann einen Doppelpost schreiben.

Frühlingsjäckchen Knit Along
Bevor mein Jäckchen abgeliebt ist zeige ich euch das fertige Ergebnis (auf Danuta)




Ich habe sie schon zweimal getragen und bin mit der Passform superzufrieden. Lediglich die Ärmel sind im Schulterbereich etwas weit.
Drei Lange Fernsehabende lang habe ich die Fäden verknotet und abgeschnitten ( das schreit nach Handwäsche, in der Maschine geht das wahrscheinlich alles wieder auf)
Leider bin ich mit den Farben immer noch nicht im Reinen, also wird es noch so ein Jäckchen aus fröhlicheren Farben geben (irgendwann). Zur Entspannung stricke ich gerade einen Pulli in kraus rechts. Hier stricken die Anderen.


Film und Serien Sew Along

Was für eine Hammeridee, danke an die Hosterinnen dreinah und meinwunderbarerKleiderschrank.
Leider hab trotz intensiver vor der Glotze abhungere noch keine wirklich zündende Idee.
Zur Einstimmung auf das Thema nähe ich aber gerade aus diesem Buch



Dieses Kostüm:
Das bildet natürlich nicht für diesen See Along, aber es ist Kinoklamotte.

Mein allerliebster herzenswärmer Lieblingsfilm ist *Wild at Heart* (siehe auch mein Claim)

aber eine Schlangenlederjacke brauche ich nicht, habe ja schon meinen Schlangenlederimitatregentrenchcoat.
Das ist genug Schlange für ein Leben.

Ich bin auch großer Fan von Sophie Haas und ihren Klamotten, Mad Men hat sicherlich auch noch diverse Nähprojekte zu bieten, ich schau jetzt erst einmal was die anderen Cineasten so planen.

Kommentare:

  1. Ich finde dein Jäckchen richtig toll, gerade auch in diesen Farben. Schade, dass du dich immer noch nicht richtig dafür erwärmen kannst, aber das kommt vielleicht noch. Und du hast die Fäden nicht vernäht, sondern nur verknotet? Uiuiui, aber man hört ja Stimmen, die bestätigen, dass das trotzdem hält. Ich drück die Daumen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Grau ist eine sehr schöne Frühlingsfarbe und das Jäckchen würde ich sofort anziehen und nie wieder hergeben. Ich finde die Farben wunderschön und das seid Wochen und daran wird sich auch nichts ändern. Das Kostüm ist schick, mir gefällt vor allem die Jacke sehr.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin mir sicher, du wirst was finden. Ich war ehrlich gesagt zu faul zum Suchen. Die Sophie war klar. Es gäbe immer und überall irgendwowas im Fernsehen, Kino, DVDs. Ich ertappe mich sogar mit dem Handy vorm Fernseher um zu knipsen wenn ich was sehe. Kürzlich erst. Aber jetzt isses erst mal Fr. Haas. Inspiration ist überall.
    Und wieso kein Schlangenlederrock?
    Trotd der dunkleren Farben oder gerade deshalb, mag ich die Strickjacke. Vielleicht liegt es daran, dass die Lust auf hellere Farbe kommt, weil es heller draussen wird. Mir geht es so.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Das Jäckchen sieht so toll aus! Mir gefallen die Farben auch gut, aber das ist natürlich sehr subjektiv. Und: findest du nicht einen Film, in dem dein Frühlingsjäckchen schon vorkommt und du einfach noch etwas dazu nähst? Alpen-Movie!!
    LG, Luise

    AntwortenLöschen
  5. Boah-schon fertig! Und richtig schön geworden-ich mag die etwas puderigen Farben...
    Das Kostüm ist in seiner Schlichtheit extrem schick.

    AntwortenLöschen
  6. Schönes Jäckchen und ich bin gespannt was du für den Fussa auswählst, Inspiration ist ja genug vorhanden! Aber der Schlangenledertrenchcoat haut mich gerade mal um ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  7. Gerade diese Farbzusammenstellung finde ich so toll! Ausserdem lässt sich dazu ja ohne Weiteres etwas helleres nähen :) Eine wunderschöne Jacke - so viel Arbeit, sie sieht einfach nur toll aus.
    Viele Grüsse heike

    AntwortenLöschen
  8. Dein Schlangenimitatmantel ist der Hammer!!! Tolles Teil!!! Das Muster vom Jäckchen ist auch entzückend. Ich bin gespannt, was dich am Ende inspiriert hat...
    Liebe Grüsse, Sylvie

    AntwortenLöschen
  9. Wow schon fertig mit deinem Werk.
    Ich finde die Farben ja sehr schön unauch wenn sie nicht so bunt ist aber die kann man glaube ich zu wirklich allem anziehen ;)
    Lg

    AntwortenLöschen
  10. Schade, dass Du Dich nicht für Dein Jäckchen erwärmen kannst - wenn's bisher nicht geklappt hat, wird das wohl kein Lieblingsteil werden.

    Das Kostüm ist irrsinnig toll - das wird an Dir sicher gut aussehen!

    Viele Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe gerade gedacht, Du nähst Dir die Schlangenlederjacke von Nicolas Cage, aber Du hast ja schon den Mantel! Wow! Das ist sehr cool. Bin gespannt, wie Dir das französische Buch zusagt, lg Michaela

    AntwortenLöschen
  12. Dein Jäckchen ist sehr schön geworden und mir gefallen die Farbe besser als beim Original!
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  13. So schön! Das Jäckchen ist ein Traum - auch die Farben, finde ich. Hoffentlich kannst du dich noch ein bisschen mit ihnen anfreunden.
    Und ein Schlagenleder-Mantel - wow!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  14. Oh ja Fäden vernähen stelle ich mir bei diesem Modell grausig vor. Aber du hast es geschafft und deine Jacke sieht toll aus. Mir gefällt deine Farbzusammenstellung sehr gut. Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  15. Je mehr ich mir die Inspirationen der anderen angucke, um so mehr Ideen bekomme ich. Wunderbar. LG m ila

    AntwortenLöschen
  16. Wie immer wirst du was genial schönes nähen und wenn ich Kir was wünschen darf, dann möchte ich, dass du es auch ganz oft anziehst. Aus Gründen, du weißt schon.
    Schön, dass du dabei bist, Frau Kollegin.
    LG karin

    AntwortenLöschen