Mittwoch, 15. April 2015

Me Made Mittwoch #70

Es ist das Jenna Cardi von Muse Pattern kombiniert mit einem meiner liebsten Burdaröcke.
Das Jäckchen ist ganz klar etwas zu groß, aber ich bin erleichtert, dass es nicht so press sitzt wie die Beispielbilder des Schnittes.
Das Oberteil ist aus (brrrr) Pannesamt mit einem weihnachtlich schwülstigem Muster in grün/goldbeige. Der Rock ist kariert, was ich in der Kombination ganz gut finde.
Hier gab es den Rock aus Wolle, und hier aus wolligem Jeans ich frage mich gerade warum ich das nie trage.


So, erst mal hinsetzen und schauen was die anderen Damen so anziehen, ich finde ja dass ist die Klamottenmäßig eine sehr schwierige Jahreszeit.

Kommentare:

  1. Da sagst Du was. ich habe am Sonntag schon richtig schlechte laune gekriegt, weil ich nichts richtiges zum Anziehen habe. Ich mochte keine Strumpfhose, keine enge Hose, keine Leggins und vor allem nichts dunkles. Jetzt habe ich mir einen pinken Rock genäht, allerdings habe ich zur Zeit keinen Fotografen zur Hand. daher nur Worte.
    Trotz herbstlicher Farben und Strumpfhosen gefällt mir dein Outfit sehr.

    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Übergangszeit finde ich auch schwierig...
    Dein Jäckchen finde ich total klasse, das Muster ist super, auch farblich und bei einem Jäckchen ist es von Vorteil, wenn es etwas lockerer sitzt, damit noch etwas drunterpasst.
    Auch insgesamt gefällt mir deine Kombination im Mustermix. Dann hoffe ich mal, dass du heute nicht ins schwitzen kommst. Bei uns soll es heute richtig warm werden.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ich wollte erst fragen, was das denn für ein cooler Fliesenboden ist! Erst bei den letzten Bildern hab ich erkannt, dass es ein Teppich ist :-)
    Schön, den Jenna Cardi auch mal in einer nicht so knatsche-engen Variante zu sehen - gefällt mir sehr gut!
    Hier am Niederrhein ist es schon richtig sommerlich, da wäre man mit Wollstrumpfhose definitiv zu warm angezogen!
    Ansonsten gebe ich dir aber recht - bei dem Wetter (morgens noch richtig frisch, tagsüber warm) und vor allem bei den Temperaturschwankungen (heute bis zu 25°C, morgen wieder 10°C weniger) überlege ich vor dem Kleiderschrank auch immer eine Weile...
    Viele Grüße, Goldengelchen

    AntwortenLöschen
  5. Die Kombination Muster mit Karo gefällt mir gut. Das Jenna Jäckchen sieht so wieder ganz anders aus. Hoffentlich ist es inzwischen bei Euch auch so warm, dass Du die Strumpfhose ausziehen kannst!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Kombination aus Pannesamt und Karo-Wollstof - gefällt mir richtig gut. Der Jenna Cardi lohnt eine Serienfertigung, ist ein schöner Schnitt und fast jede kann sich da weiten- und längenmäßig wiederfinden. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Die möchte ich mal aus der Nähe sehen!! Ganz Sy Bille!. Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  8. Großes Kino - in der Musterkombination finde ich das wirklich klasse! Speziell der Rock hat es mir angetan, muss ich zugeben. :)

    Tja, was man zur Zeit an- oder ausziehen kann, ist so eine Sache. Und der Wetterbericht ist ja manchmal auch ulkig... Zieht man was Leichtes an, schnattert man vor sich hin, am nächsten Tag bricht einem der Schweiß aus... Hoffentlich nicht mehr lang, dann ist einfach FRÜHLING. Nicht Spätwinter, nicht graubraundrisseligmitschneeschauern. Darauf könnte man sich doch einigen, oder?

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Muss ich betonen, dass ich Pannesamt schon aus Prinzip großartig finde? Den Stoff hatte ich ja in Bielefeld ein bißchen neidisch betrachtet. Ein Jäckchen daraus hätte ich überhaupt nicht in Erwägung gezogen, aber das ist ja mal ne gute Idee! Gefällt mir sehr.

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Kombination, wobei es mir eher der Rock angetan hat.
    LG Rita

    AntwortenLöschen