Mittwoch, 13. Mai 2015

Me Made Mittwoch #74 Wrapdress Day

Heute ist Wrapdress Day.
Und ich bin unzufrieden mit meinem Kleid. Es ist das zweite nach Butterick 5030, es sieht aber zu groß aus!
Der Schnitt bietet unterschiedliche Varianten. Ich habe die eingekräuselte Vorderpartie, mit angesetztem Beleg, ohne Kragen genäht. Bei diesem Schnitt ist der Gürtel extra, und nicht an die Vorderbelege angenäht. Ich dachte erst das sei praktisch, um auch mal einen anderen Gürtel nutzen zu können, es trägt sich aber deutlich besser wenn man das Kleid  mit dem Gürtel direkt binden kann.

Wickelkleider sind nach Hemdblusenkleidern meine große Liebe in der Welt der Schnitte.
Mein Alltimefavorit ist ein schlichter Schnitt aus einer Burda von ca 2006 oder 2009, weiß leider nicht mehr genau.
Auch enttäuscht hat mich das gerade angesagte Gilian Dress. Am beliebten Vogue  8379Wrap muß ich immer den Beleg im Schulterbereich einkrümmen, der beult sonst unvorteilhaft .



Meine Variante hier ist die Abbildung oben rechts.
Butterick 5030_Quelle McCalls.com


Der Schlangenjersey ist von unserem Ausflug nach Paris.Wunderhübsch aber leider etwas sehr dünn.

Jetzt bin ich gespannt, welche tollen neue Schnitte es heute zu sehen gibt.
Wir haben unseren ersten MMM Gemeinschaftspost geschrieben, YEAH!

Kommentare:

  1. Gute Idee, das du das Deckblatt des Schnittes veröffentlichst. So können Menschen wie ich, mit visuellem Gedächtnis, sich daran erinnern, dass sie den Schnitt auch haben :-) Das Schlangekleid finde ich auch einfach nen Tick zu groß und zu lang. Schade um den Pariserinnerungstoff!

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleid sieht schön lässig aus, das mag ich ja - aber auf dem untersten Foto sieht man schon die Windanfälligkeit des Schnitts. Oder wahrscheinlich liegt das eher am dünnen Material. Aber so mit Leggings drunter finde ich es gut.

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid schaut wirklich bequem und so ein bisschen "nonchalant" aus.
    Allerdings würde mich das letzte Bild jetzt davon abhalten, das auch zu nähen. Mag aber am leichten Stoff liegen, ganz klar.

    Das Kleid "as such" ist auf jeden Fall ganz reizend!
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Genau das "halbnackte "Phänomen vom letzten Foto habe ich bei meinem Ottobre-Schnitt auch, und deshalb gibt es bei mir nur noch Fake-Wickelkleider...
    Der Schlangenjersey steht dir ausgezeichnet - am besten gefällt mir aber die Kulisse, die du für die Fotos ausgewählt hast!
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen