Samstag, 22. August 2015

Boyfriend Jeans




Es ist eine neue Jeans , den Schnitt Wyome von namedclothing habe ich vorsichtshalber aus sehr strechigem Denim genäht. Jetzt trudelt sie in der kochwäsche herum, hoffe sie wird stark einlaufen!
Der Verschluss ist geknöpft, der Schnitt leicht baggy, die Beine schön bequem weit, eben eine echte Boyfriend Jeans.
Ganz bestimmt folgt bald noch eine aus festeren Stoff, seit Jumpsuit Sallie trage ich wieder gerne Hosen.
Jetzt brauche ich dringend Hosenoberteile, es hört niemals auf, ein Glück!







Kommentare:

  1. Oh, die sieht ja sehr cool aus; Boyfriend-Jeans mag ich ja unheimlich gern und so einen schönen, dunklen Stoff hast du gefunden; hoffentlich bleibt noch ein bißchen Farbe drin, nach der Kochwäsche, : ).
    Meiner Erfahrung nach geben auch Jeansstoffe ohne Elastananteil durch das Eintragen noch nach, also keine Angst vor unelestischen Stoffen, wenn der Schnitt es empfiehlt.
    LG und ein schönes Wochenende wünscht
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus. Boyfriend Jeans dürfe doch ruhig Völkern. Obwohl ich auf den Bildern nichts bollriges sehe.
    Respekt für die Knöpfe. Das habe ich mir ja nicht getraut.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Hose. Seh auch nix bollriges.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  4. Sieht echt klasse aus, deine Jeans. Mein Exemplar aus Hanf ist wahnsinnig weit geworden. Meine nächste werde ich daher aus ganz festem Stoff nähen. Aber auch dein Oberteil ist mir aufgefallen. Selbstgenäht? LG Carola

    AntwortenLöschen
  5. Deine Jeans ist klasse. Die dürfte auch genau so wie sie ist in meinen Kleiderschrank einziehen, denn ich finde nicht, dass sie für eine Boyfriendjeans übermäßig weit ist. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen