Donnerstag, 10. September 2015

BH Sew Along #3

Heute geht es um die gemachten Fortschritte und Erfahrungen bei dem mir ganz neuen manieristischem Thema Kleinteil Nähen.
Ich habe mich nie besonders für meine BH´s interessiert, Hauptsache Frau merkt nicht das sie einen trägt war meine Meinung.

Es hat mich relativ schlimm erwischt, dieser Virus von dem ich dachte über völlige Immunität zu verfügen.

Gerne würde ich hier schon meine acht neuen Bh´s zeigen, tu ich aber nicht. Ich bin wieder völlig überwältigt von Julias Künsten am Bra, da können meine nicht mithalten.

Ich habe gelernt wofür ein (Bügel, trage ich sonst selten) da ist, wie unterschiedlich sich die verschiedenen Bügelgrössen verhalten. Die können ja schon böse in die Seite pieken. Auch habe ich gelernt, dass der kuschelige Polsterstoff nach zwei Tragestunden übelste kratzt und einem keine ruhige Minute lässt, also Futter unter die Wattierung!

Das werde ich alles berücksichtigen, ganz bestimmt ...
aber ein Träumchen ist einfach ein Watson aus bilelastischer dünner BH-Ware, da piekst und kratzt nix, er ist ganz fix genäht und vor Allem passt er mir!


Das Gegenteil eines Jersey Watson ist dieser Marlborough, der passt mir so gar nicht. Ich bin immer sehr sehr wenig Begeistert davon genähtes überhaupt nicht nutzen zu können ( meiner schmaleren Freundin ist er natürlich zu schlabberig)

So ein richtiges Zwischendurch Projekt ist die BH Näherei leider auch nicht, nur einen nähen geht nämlich irgendwie nicht.

Das wars soweit bei mir, mehr Erfahrungen sammeln wir hier bei Julia.

Kommentare:

  1. Den Stoff, denen für diesen Marlborough genommen hast,habe ich auch schon vernäht. Das ist ein Biest, der BH daraus ist bei mir in der Tonne gelandet.
    Ich habe mi den weicheren und dünneren Stoffen mehr Erfolg, als mit den stabilen. Die sind ja auch nicht so passformsensibel.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Blumen, aber soweit her ist es mit meinen BH Nähkünsten auch nicht. Aber ich arbeitete zugebenermaßen auch gerne kleinteilig. Das ist berufsbedingt und verglichen mit meinem normalen Arbeitsfeld ist so ein BH eigentlich riesig ;)
    Ich bin schon gespannt auf deine BHs, es ist ja noch ein bissle Zeit, vielleicht kommt noch was dazu. Ich spekuliere auf einen a la Westwood....
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Sybille wir ärgerlich. Der Marlborough ist so hübsch. Dafür 8 (??) Watson, die du nicht zeigst? Das scheint ja der Erfolgsschnitt zu sein. Ich bin gespannt. Einen habe ich ja schon gesehen. Kannst du den tragen? Herzliche Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  4. Also, ein nicht passender BH bei acht hübschen und passenden- das scheint Dir schlimmer, als es ist! Ich habe meine ersten BHs erst nach und nach im Abstand von Jahren genäht, und erst jetzt kann ich sie wirklich anziehen! Mach' weiter und zeig' Deine Versuche! Denn Dein hier gezeigter, wenn auch nicht passender, ist doch gut genäht und sieht hübsch aus! Ich freue mich jedénfalls auf alle Deine Exemplare!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  5. Wie schade, dass der nicht passt, der ist so schön gearbeitet, sieht total professionell aus. Ich bin schon auf Deine Watsons gespannt.
    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Der Watson. Wenn ich Deinen Text lese, möchte ich direkt beginnen.
    Schade, dass der Marlborough nicht passt. So lernt man mit jedem Kleidungsstück.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen