Freitag, 8. April 2016

Sitzmöbel aufgemöbelt

Vor ca 10 Jahren habe ich an einem Produkttest unseres Innenarchitektenpornos (AIT) teilgenommen, zum Dank darf der Jeweilige Tester das Produkt sein eigen nennen. So besitze ich also ein recht teures hübsches und unnützes Sitzmöbel. Lediglich der Hund nutzt es gerne um Passanten zu erschrecken, so sah es denn auch aus.
Sehr erfreut war ich bei meinem ersten Stoff und Stil Besuch dort einen coolen Polsterstoff für das gute Stück zu finden.
Ein halbes Jahr und viel Fingerblut später ist wieder ein ansehliches Möbel in meinem Nähzimmer:











Kommentare:

  1. Schick. Aber auch bequem? Und was ist ein Innenarchitektenporno? LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Architektenpornos sind die bebilderten Fachzeitschriften, gibt es sicherlich auch für Naturwissenschaften 😉

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. an dem tag, an dem auch nur eine ecke meiner nähkemenate auch nur annähernd so aufgeräumt ist, schmeiß ich ne lokalrunde, ach was, eine republikrunde !!!!
    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich könnte mich bedenkenlos mit einer Champagner-Weltrunde anschliessen.
      Und würde aber gerne auch noch die Frage in den Raum werfem, wer denn dort im Nähzimmer gemütlich chillen soll? Sybille, du doch bestimmt nicht.... oder hast du bei deinem Output etwa auch noch Zeit für Müßiggang?
      LG
      Wiebke

      Löschen
    2. Allein der Hund ist chillig bei uns

      Löschen
  4. Sehrsehr schick und zusätzlich noch ein Kissen für den Hund, : ); hast du tatsächlich genäht oder getackert?
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ich hasse Polsterarbeiten wie die Pest, von daher Hut ab. Mir fehlt allerdings jedes Vorstellungsvermögen wie man das Möbelstück benutzt. Dafür gehe ich jetzt meinen Mann ärgern, wegen der Zeitschriftensammlung die er besitzt.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Ich grübele ja auch, wie man auf diesem Sitzmöbel chillen kann (es sei denn, man ist ein Hund), was der Einschnitt vorne in der Sitzfläche zu bedeuten hat und ob man die obere waagerechte Fläche als Tischchen für dne Laptop nutzen kann... Na Hauptsache, der Hund hat es jetzt wieder scön!

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, was immer wieder ein Stück Stoff für Veränderung in sich trägt und dann noch die irre Arbeit. Ich finds sehr gelungen. LG Agathe

    AntwortenLöschen