Sonntag, 29. Mai 2016

Latzhosen Sew Along die Eröffnung

Dieses wird ein ausgesprochen kurzer Sew Along, mit nur zwei Terminen!
Ich bin mir völlig klar darüber, es ist nicht möglich eine zur Latzhose zu bekehren, das ist eine Sache der Sozialisation.
Bei mir ist alles gut gelaufen in dieser Beziehung jedenfalls,ich fühle mich total wohl in Latzhosen und scheue auch keine *lila * Kommentare.
Als Kind der 80iger ist meine Leidensfähigkeit bei Kleidungsstyles sehr hoch, einzig Karottenhosen und Ballerinas sind hiervon ausgeschlossen.


Jetzt aber ran an die zur Zeit endlich mal wieder angesagte Arbeitshose,
hier eine kleine Pinterest-Sammlung aktueller Latzhosen-lieblinge.

Etwas Jugenderinnerung arbeite ich bei meinem Nähprojekt auch auf, ich nähe die Hose die Beatrice Dalle in *Betty Blue-37,2 Grad am Morgen* in der Verfilmung Jean Jacques Beineix trug. Das Buch von Philippe Djian habe ich damals ganze 18 mal gelesen. Und die Hose geht auch heute noch, Schwamm über den Rest.






Meine Materialien


Die Verschlußlösung finde ich super

Der Schnitt ist aus dem Buch S´habiller comme aux cinéma, das ich wirklich jeder ans Herz legen kann.



Zugeschnitten habe ich schon einmal, einen wunderbaren grauen Baumwollstoff mit leichten eingewebtem Streifen, aus dem Anette Görtz Lagerverkauf. Jeansknöpfe und Trägerschnallen habe ich auch, also kann es losgehen....


Finale ist erst am 26. Juni, also reichlich Zeit vielleicht noch andere Modelle auszutesten,
es gibt ja auch unglaublich tolle Latzröcke...

Jetzt lasst mich bitte nicht alleine mit meiner Vorliebe, zeigt mir eure Pläne, ich freue mich sehr auf eure Ideen.






Kommentare:

  1. Ich bin sehr gespannt auf die Latzhofe. Kann eigentlich nur gut werden.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Gerade in letzter Zeit sind mir sehr viele Latzhosen über den Weg gelaufen. Zufall, oder habe ich einfach mehr darauf geachtet?
    Ich werde den Sewalong gespannt verfolgen!
    Auch das Buch sieht SEHR gut aus, danke für den Tipp!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich bin sehr gespannt; der kleine Ausschnitt sieht schon mal vielversprechend aus.
    Natürlich hatte ich auch eine Latzhose in den 80ern, hellblau, vielgeliebt und zu Tode getragen. Aber jetzt möchte ich keine neue mehr....., glaube ich jedenfalls, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Du bist ja schon fast fertig ;-)
    Ich bin sehr gespannt, ob ich das mit meinem Schnittgebastel so hinkriege wie geplant, aber ich freue mich sehr, dass Du das Thema Latzhose angepackt hast.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  5. Der Stoff sieht schon mal sehr gut aus, auf die Verarbeitung zur Latzhose bin ich gespannt. In der Nadelstreifenoptik wird das dann ein schöner Stilbruch, Chefetage trifft auf Trend.
    Ich lese ja Bücher auch gern mehrmals aber 18 mal, sehr beeindruckend.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Die Latzhose seit vierzehn Tagen schwirrt mir dieses schon durch den Kopf und jetzt der Sew Along.Mal etwas ganz anderes ich bin Neugirieg und mach mit.
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  7. Mensch, ich meinte Meryl Streep in Mamma Mia im Latzhosenoutfit.
    Viel Spaß! Bin gespannt.
    Viele Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Super, dass du unsere Latzhosenerinnerungen wieder erweckt hast. Das scheint ja ein sehr schönes Nähbuch zu sein, schaue mal, ob ich es finde. Lg Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Danke für diesen Sewalong, ich hätte sonst noch ein halbes Jahr über den Latzrock nachgedacht, jetzt bin ich zwar total neben der Jahreszeit, aber das richtige Latzrockwetter wird dann schon kommen.

    AntwortenLöschen
  10. Durch Zufall bin ich hier reingestolpert … und eine Idee für ein Cord-Latzkleid schwirrt mir schon seit Jahren im Kopf herum …
    Wenn der Sommer so weitergeht, bin ich glatt dabei! Da wäre ein Herbstkleid ja richtig angesagt :.D

    Alles Liebe, Petra

    AntwortenLöschen
  11. Das Buch ist toll, das hab ich auch. Die Latzhose ist sehr cool, leider trage ich so etwas nur im Garten. Ich finde sie etwas unpraktisch auf dem Klo :), besonders, wenn man einen Pulli drüber trägt. Einen Latzrock könnte ich mir allerdings vorstellen, ich bin gespannt, was bei Euch herauskommt.
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
  12. Auch ich spielte schon lange mit der Idee, einen Latzrock zu nähen! Und hatte sogar einen Schnitt gefunden: Roberts Collection by Marilla Walker ( in Etsy). Und heute morgen lese ich das Blog Nahtzugabe ( sagt genau was ich denke, aber natürlich in einem besseren Deutsch). Habe schnell mir den Schnitt vom Knip ( leider nur auf holländisch) gekauft, und bin schon bei der Stoffsuche. Vielen, vielen Dank .Grüsse aus Spanien

    AntwortenLöschen