Montag, 30. Januar 2017

the eye of the Stephen

Arg, jetzt habe ich einen selbstverschuldeten Ohrwurm, tam,tam tam tam....

Mein neues Tuch ist schon eine weile fertig und ich trage es ganz gerne.
Die Form ist ein guter Strickjackenersatz, es legt sich perfekt um die Schultern und geht über den gesamten Rücken.

Ich habe mal neue Wolle ausprobiert, ein Woll-Baumwollgemisch von Geilsk.
Benötigt habe ich fünf 50gr Knäul mit einer Lauflänge von 250m, bei Nadelstärke 3.

Die Augenform entsteht durch das Stricken in die Runde, das hatte ich noch nie gemacht, ist so mittelspannend.

Hier also jetzt den grünäugige Eyeball Shawl von Stephen West.
( der mittlerweile sogar mir als Fan mit seiner Omnipräsenz auf den Faden geht,
er hält sich für mein Gefühl für den Jeremy Scott der Wolle)












Es soll Menschen geben bei denen in der Mitte kein Loch entsteht.

Kommentare:

  1. Ui, das ist ja echt toll! Mir gefällt vor allem die "Augenfarbe"!
    Alles Liebe,
    Marianne

    AntwortenLöschen
  2. In der Tat - so präsentiert: sehr cool!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen