Samstag, 1. April 2017

Vom Laufsteg in den Kleiderschrank 2/2


Ich habe meine Gucci-Bomberjacke zugeschnitten, jetzt wird erst einmal der Polyester mit Einlage bebügelt.


    


 


  


Den Schnitt aus der aktuellen Burda habe ich etwas abgeändert, ich werde einen Reißverschluß einsetzen, der hoffentlich von Paspeln verdeckt wird.
Statt der Stickereien werde ich Perlenstickerei Schleifen aufnähen.
Wie immer das Hauptproblem ein passendes Bündchen zu finden, nun wird es ein einfaches schwarzes, aus festem Rippenstrick.
Ich freue mich schon sehr darauf die Jacke bei strahlendem Sonnenschein zu tragen.
Vielen Dank nochmal an Yvonne und Monika, bei der dieser Teil der Aktion verlinkt wird.

Kommentare:

  1. Nur Mut: Das Trendteil der Saison gelingt dank der nachvollziehbaren Steps auch alten Hasen :-) Gestreifte Bündchen wären schon toll dazu. Schau mal: bei kurzwaren-pfister.de gibt es solche. LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin mir fast sicher, dass die Jacke schon fertig ist und sie grandios geworden ist...
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  3. Ich glaube Rita hat recht!
    Die Stoffe und die Zutaten passen wieder hervorragend zusammen. Ich frage mich immer, wo du die schönen Stoffe herhast. Ich finde sie und auch die Sachen die du daraus nähst jedes Mal ganz, ganz toll! ♥
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin gespannt, auch wenn ich mir die Bomberjacken noch nicht schön geguckt habe. Wie bei Jumpsuits denke ich, dass ich einfach eine längere Vorlaufzeit brauche als so Trendsetter wie du!

    AntwortenLöschen
  5. Wieder so ein ganz besonderes Teil. Dafür fehlt mir der Mut, leider.
    Ich wünsche Dir gutes Gelingen.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
  6. Sehr spannendes Projekt, das wird bestimmt toll! Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis. LG, Nico

    AntwortenLöschen